Schullogo
 
 

Termine:

...Tab...
... Tab...


 

...Sommerferien bis 31. August!!!



Kurzporträt unserer Schule Berufswahlvorbereitung Unsere Photovoltaikanlage

Natur- und Technikpark Radteam Schulrundgang

Wöchentlich treffen sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft „Modelleisenbahn“.
In den nächsten Wochen wird unsere Anlage umfangreich erweitert



Beiträge zu aktuellen Ereignissen des Schuljahres 2013/14





11. März 2014

Unser Projekttag zur Berufswahlvorbereitung




Am Dienstag, den 11.März 2014 fand in der Staatlichen Regelschule "Albert Schweitzer" Saalfeld-Gorndorf der Projekttag der Klassenstufe 9 statt. Das Projekt war zur Vorbereitung der Berufswahl gedacht. Bei dieser Veranstaltung waren 3 Firmen vertreten. Zum einen die AOK PLUS mit Frau Rau, das Stahlwerk Thüringen mit Herrn Hiller und die Firma TRUMPF MEDIZIN SYSTEME mit Frau Bürger. Bei der AOK PLUS standen die Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch und der Einstellungstest im Vordergrund. Beim Stahlwerk Thüringen hingegen wurden die vor 4 Monaten von den Schülern geschriebenen Bewerbungsmappen ausgewertet. Im Anschluss daran stellte die Fa. Trumpf die Ausbildungsmöglichkeiten vor und anschließend schrieben wir einen Eignungstest.
Dann konnten alle Schüler mit reichlichen Informationen den Heimweg antreten.
Einschätzung zum Projekt:
Die Einteilung der Gruppen gefiel mir sehr gut. Auch das gesamte Programm des Projektes "Berufswahl" gilt als erwähnenswert. Das Einzige was verbesserungswürdig war, dass man zum Thema Vorstellungsgespräch mehr auf ein Rollenspiel hätte eingehen können.

Hendrik Günther, 9b


Im Januar 2014

Eine tolle Woche in Grünheide




Seit 8 Jahren fahren die 5. Klassen der Regelschule "Albert Schweitzer" Saalfeld-Gorndorf ins Skilager nach Grünheide, um dort eine sportliche Woche zu erleben und vor allem Grundlagen im Skifahren zu erlernen oder zu festigen.
Dieses Jahr war meine Klasse 5a dabei. Am 27. Januar versammelten wir uns alle Punkt 8.00 Uhr auf dem Schulhof der Regelschule und nach einer mehr oder weniger tränenreichen Verabschiedung der Eltern ging es endlich los. Wir waren ganz toll aufgeregt und konnten die Ankunft in Grünheide kaum erwarten. Unser Hausmeister Herr Angelroth packte seinen Anhänger voll mit unseren Taschen und der Skiausrüstung und seinen Kleinbus mit einem Teil unserer Schüler. Die anderen Kinder verteilten sich auf die Autos von Herrn Wagner und Herrn Thalmann. Sie brachten uns sicher ans Ziel. Nachdem wir in Grünheide unsere Zimmer bezogen hatten, ging es das erste Mal raus auf die Piste. Viele meiner Klassenkameraden, ich übrigens auch, standen das erste Mal auf den Skibrettern, aber unsere Sportlehrer Herr Wagner und Frau Gräf brachten uns schnell alles Wichtige zum Skifahren bei und wir gingen auf eine erste Tour. Zum Glück für uns hatte es das ganze Wochenende geschneit, so dass wir uns über den Schnee nicht beklagen konnten.
Den Abend verbrachten wir in der Drei-Felder-Halle, wo wir uns spannende Völkerballspiele lieferten.
Die nächsten Tage verbrachten wir vor allem auf unseren Skibrettern, aber auch immer wieder in der Drei-Felder-Halle, auf der Bowlingbahn und im Erlebnisbad Schöneck. Natürlich besuchten wir auch die Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz. An unserem letzten Abend wurde von den Mitarbeitern des Waldparks Grünheide eine Abschiedsdisco veranstaltet, wo auch einige Schüler unserer Klasse das Tanzbein schwangen.
So verging unsere Woche Skilager wie im Fluge und wir wurden Freitagmittag von unseren Eltern wieder in Empfang genommen. Es war für unsere Klasse eine tolle Woche, in der wir Skifahren lernten und gute Noten für den Sportunterricht erlangten. Aber auch der Spaß kam nicht zu kurz, wofür wir uns bei unseren uns begleitenden Lehrern, Frau Gräf, Herrn Thalmann und Herrn Wagner bedanken möchten.
Zum Schluss möchte ich nur noch sagen, es ist eigentlich Schade, dass es das Skilager in Grünheide nur einmal in der 5. Klasse gibt. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht und ich werde noch lange daran zurück denken.

Sina Piontek
Klasse 5a; Regelschule "Albert-Schweitzer"; Saalfeld-Gorndorf







zum Seitenanfang




13. Dezember 2013

Unser Weihnachtsball 2013




Am Freitag, dem 13.12.2013, fand der traditionelle Weihnachtsball der Staatlichen Regelschule "Albert Schweitzer" Saalfeld-Gorndorf statt.
Der Einladung folgten viele Schülerinnen und Schüler, Eltern sowie Ehemalige. Alle konnten einen abwechslungsreichen Abend erleben.
Großer Dank gilt unserem Schulförderverein, Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern, welche trotz des großen Andrangs alle den Überblick behielten und routiniert für das leibliche Wohl sorgten.
Durch das kurzweilige Programm führten drei Mädchen der Klasse 10. Sie trugen zum Gelingen unseres diesjährigen Weihnachtsballes bei.







zum Seitenanfang




17. Dezember 2013

Schulmathematikolympiade 2013/14





Am Freitag, dem 29.11.2013 trafen sich wie in jedem Schuljahr die besten Mathematiker aus allen Klassenstufen in unserer Aula. Jeder Teilnehmer bekam vier schwierige Denk- und Knobelaufgaben zur Bearbeitung. Manchmal ist es ganz schön anstrengend einen richtigen Lösungsansatz zu finden und nicht gleich aufzugeben.
Am Dienstag, dem 17.12.2013 wurden die Besten der einzelnen Klassenstufen geehrt. Alle Sieger und weitere Schüler mit besonders guten Ergebnissen werden unsere Schule Mittwoch, dem 09.04.2014 zum Regelschulwettbewerb an der Schollschule Saalfeld vertreten.
Hier die Platzierungen der einzelnen Klassenstufen:






zum Seitenanfang




06. Dezember 2013

Beteiligung unsere Schule
am Vorlesewettbewerb des Deutschen Börsenvereins





Schon seit vielen Jahren beteiligt sich unsere Schule am Vorlesewettbewerb des Deutschen Börsenvereins. Die Jungen und Mädchen der 6. Klassen stellten in ihren Klassen interessante Bücher vor und die Besten der Klassen trafen am Freitag, dem 6.12.2013, aufeinander.
In der Aula lasen sie ihren Mitschülern aus einem eigenen Buch vor und selbst der Jury fiel es schwer, da schon den besten Leser zu ermitteln.
Nach einer kurzen Pause, in der die selbstgebackenen Plätzchen der Klasse 6a gekostet werden konnten, stand die Entscheidung an. Ein unbekannter Lesetext sollte gut vorgetragen werden. Hier erwies sich Patrick Böhm aus der Klasse 6b als der Beste. Er wird unsere Schule beim Regionalausscheid vertreten. Dazu unseren herzlichen Glückwunsch.







zum Seitenanfang




03. Dezember 2013

Volleyball Kreisfinale WK II





Am Dienstag, 03.12.2013, fand das Kreisfinale Volleyball der WK II (Jahrgang 1997 - 2000) in der Landessportschule Bad Blankenburg statt.
Unsere Schule nahm mit einer Mädchenmannschaft teil. Zu diesem Wettkampf trafen wir auf die Mannschaften der Regelschule "Friedrich Schiller" Rudolstadt, der Regelschule Kaulsdorf und der Regelschule Unterwellenborn.
Nach einer 2 : 0 Niederlage gegen Unterwellenborn und einer 2 : 1 Niederlage gegen die Regelschule Kaulsdorf konnten wir das Spiel gegen die Regelschule "F. Schiller" Rudolstadt mit 2 : 0 Sätzen gewinnen. Dieser Sieg und die kleinen Punkte am Ende brachten uns auf den 2. Platz des Turniers.

zum Seitenanfang




28. November 2013

Unsere Schüler kehrten erfolgreich von den
Kreisjugendspielen im Hochsprung aus Königsee zurück





Vanessa Meier (1,35 m / AK 2000 weiblich) und
Jonas Nils Schubert (1,60 m / AK 1996/97 männlich) erkämpften in ihren Altersklassen die Silbermedaille.

Mit einer Bronzemedaille kehrten Julia Strohbach (1,35 m / AK 1998 weiblich) und
Marvin Friebel (1,45 m / AK 2000) zurück.

Einen herzlichen Glückwunsch unseren Medaillengewinnern!

...weitere Bilder der Siegerehrung



zum Seitenanfang




25. November 2013

Schulmeisterschaften im Hochsprung





In dieser Woche fand unsere Schulmeisterschaft im Hochsprung statt. Die besten Springerinnen und Springer zeigen sich auf dem Foto. Eine genaue Übersicht der einzelnen Ergebnisse finden sich im folgenden Link.
...weiterlesen...


zum Seitenanfang




21. November 2013

Berufswahlvorbereitung in den Klassen 9 und 10





In der vergangenen Woche hatten 13 interessierte Schüler unserer Schule die Gelegenheit, das Stahlwerk Thüringen und die Ausbildungsmöglichkeiten im Stahlwerk genauer kennenzulernen. Herr Güntsch, Personal und Sozialwesen/Ausbildungswesen und zwei Lehrlinge des Stahlwerkes, darunter unser ehemaliger Schüler Phillip Trautsch, stellten die Inhalte der Lehrlingsausbildung vor und machten deutlich, dass ein guter Realschulabschluss die Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung im Stahlwerk Thüringen notwendig ist.


zum Seitenanfang



19. November 2013

Basketballerinnen wurden Vizemeister





Beim Kreisfinale "Jugend trainiert für Olympia" Basketball am 19.11.2013 erkämpften unsere Mädchen in der WK III (Jahrgang 1999 - 2002) den 2. Platz. In den 4 Spielen mussten sie sich nur dem Turniersieger, dem Gymnasium Fridericianum Rudolstadt knapp mit 4:6 geschlagen geben. Gegen die Regelschule Friedrich Schiller Rudolstadt (16:2), die Regelschule Geschwister Scholl Bad Blankenburg (16:2) und die Regelschule Neusitz (12:2) setzten sich die Gorndorfer Mädchen deutlich durch und nahmen die Silbermedaille in Empfang.

Spieler: Sina-Maria Anders; Michelle Allgeier; Lara Bernhard; Vanessa Nett; Josephine Sonnenschmidt; Nadin Titscher


zum Seitenanfang



September 2013

Schulbezogene Jugendsozialarbeit



Seit dem Beginn des Schuljahres 2013/2014 ist das Angebot der schulbezogenen Jugendsozialarbeit ein fester Bestandteil an unserer Schule.

Frau Bernadett Wittek unterstützt als Dipl.- Sozialpädagogin/-arbeiterin alle SchülerInnen bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen und -phasen. Zudem ist sie ein Ansprechpartner für Eltern und LehrerInnen zu Möglichkeiten der persönlichen Förderung und Entwicklung der Kinder und Jugendlichen.

Leistungsangebot:
  • Offenes Gesprächs- und Beratungsangebot für SchülerInnen, Eltern, und LehrerInnen.
  • Beratung und Begleitung im Rahmen individueller Einzelfallhilfe, Einzelförderung und Beratungsgesprächen bei sozialen, schulischen, persönlichen Problemen.
  • fester Ansprechpartner für Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer zu Entwicklungsfragen und weiterführenden Unterstützungsmöglichkeiten.
  • individuelles und gruppenbezogenes Konflikt- und Kompetenztraining, sozialpädagogische Gruppen- und Projektarbeit.
  • Begleitung und Vermittlung in Konflikt- und Krisensituationen.
  • Kooperation und Vernetzung mit Behörden, freien Trägern der Jugendhilfe, Beratungsstellen und Vereinen.


Die Beratungsangebote unterliegen dem Prinzip der Freiwilligkeit und der gesetzlichen Schweigepflicht! ...weiterlesen...


zum Seitenanfang


20. September 2013

Demokratie erleben….





Auch in diesem Schuljahr wurde das Schülersprecherteam gewählt. Im Sinne einer gelebten Demokratie konnten die Schüler und Schülerinnen am 20.09.2013 diesmal direkt ihren Vertreter wählen. Hierzu wurde die Aula zum Wahllokal umgebaut, so dass jede Klasse Gelegenheit bekam, ihre Stimme abzugeben.



In diesem Schuljahr hatten sich Josefine Blohs (9b), Johanna Bednorz (10a), Leon-Luca Gau (6a), Lukas Petzold (9a), Max Webel (7a) und Alexander Zapf (8a) zur Wahl aufgestellt. Diese Kandidaten konnten die Wählerschaft mittels selbst angefertigter Wahlsteckbriefe von ihren Stärken und Vorhaben überzeugen. Bereits gegen 14:00 Uhr waren alle Stimmen ausgezählt und Herr Patzer konnte das Wahlergebnis verkünden:


Im Schuljahr 2013-2014 vertreten Alexander Zapf (Schülersprecher)(im Bild rechts), Max Webel (1. stellvertretender Schülersprecher)(im Bild links) und Lukas Petzold (2. stellvertretender Schülersprecher)(Bildmitte) unsere Schule.
Wir gratulieren ganz herzlich zur gewonnenen Wahl und wünschen viel Erfolg, Durchsetzungskraft und gute Argumente bei der Ausübung der erworbenen Ämter!
zum Seitenanfang


05. Juni 2013

8. Projekttag "Natur macht Schule"






zum Seitenanfang




© 2004-2013 Staatliche Regelschule "Albert-Schweitzer" Saalfeld/Gorndorf